Ta strona używa cookies.

Jeśli nie chcesz, by pliki cookies były zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki. Co to są pliki cookie?

Informacja Turystyczna Zgorzelca. www.it.zgorzelec.pl



Polski arrow Deutsch
Startseite


 Zgorzelec

Zgorzelec liegt im südwestlichen Teil Polens am Fluß Lausitzer Neiße im Niederschlesien. Vom Süden wird die Stadt vom westlichen Rand des Sudetengebirges und Iservorgebirge, vom Westen dagegen von der Zgorzelecer Heide umgeben. Durch die Stadt verläuft der 15. Meridian, wodurch die Sonne in Zgorzelec am spätesten untergeht.

Die Lage an der internationalen Autobahn A-4 (E-40) sowie die Nachbarschart mit Tschechien und Deutschland trägt zur Einzigartigkeit und wirtschaftlichen Attraktivität der Stadt bei. Durch zwei Straßengrenzübergänge, davon ist der Autobahngrenzübergang in Ludwigsdorf der größte derartige Grenzübergang im Inland, wird Zgorzelec als "das Tor" zwischen Westeuropa und Polen genannt. Hier befindet sich auch der Eisenbahngrenzübergang - der schöne über 1,5 km lange Neißeviadukt aus dem Jahre 1846.

Neben der schon genannten A4 liegt die Stadt an der Landesstraße 30 nach Jelenia Góra und an der Landestraße 352, die durch den vom 12 km entfernten polnisch-tschechschen Grenzübergang Zawidów-Habartice nach Prag und weiterhin Richtung Wien führt.

Im naheliegenden Ort Zawidów befindet sich der Grenzübergang für Güterzüge. Die nächsten internationalen Flughäfen sind in Wrocław, Dresden und in Prag. Görlitz, Żarska Wie¶ bei Zgorzelec und Jelenia Góra verfügen über lokale kleine Flughäfen für kleine Sport- und Passagierflugzeuge. Der unmittelbare Partner und Nachbar der Stadt Zgorzelec ist die Stadt Görlitz auf dem westlichen Ufer der Lausitzer Neiße in Sachsen.

Beide Partnerstädte verbinden gute Beziehungen und vielseitige Kontakte, die ihren Ausdruck in der am 05. Mai 1998 von beiden Stadträten unterzeichneten Proklamation zur Europastadt fanden.

 

 

Zgorzelec
© 2020 Informacja Turystyczna Zgorzelca